Gute Zusammenarbeit resultiert weniger aus lückenloser Kontrolle als vielmehr aus einer Übereinstimmung der Handelnden in ihren Werten.

Wertebasiertes Management© ist ein Steuerungsansatz, der diese einfache Einsicht im Unternehmensalltag verankert.

Projektverzögerungen, wiederkehrende Konflikte, Ineffizienz an Schnittstellen zwischen Fachbereichen oder zwischen Unternehmen und Umfeld gründen meist darin, dass die Abstimmung von Interessen und Werten im Vorfeld nicht hinreichend stattgefunden hat.
Wird jedoch auf strategischer Ebene die gemeinsame Wertebasis verankert, entsteht ein messbarer und verbindlicher Maßstab oberhalb von Bereichszielen und Einzelinteressen.

Dabei verstehen wir Werte nicht als ein beliebiges Potpourri wünschenswerter Parolen sondern als Identitätsmerkmale der Persönlichkeiten, die im Unternehmen Verantwortung tragen.

So sorgen wir mit unseren Mandanten für strategische Eindeutigkeit: Verbindlichkeit, Vertrauen und Messbarkeit werden gesichert, bevor Ressourcen und Rollen verteilt werden. 

 

Das seit 2004 durch Rosenfeld WMB urheberrechtlich geschützte Verfahren verbindet den Erfahrungsschatz aus Finanzanalyse, M&A und Controlling mit den psychologischen Kompetenzen aus Personalentwicklung und Unternehmenskommunikation. Unsere Referenzen und das im Handel erhältliche Methodenhandbuch geben unseren Mandanten Ergebnissicherheit und klar strukturierte Prozesse.

FaLang translation system by Faboba